redos Referenzen

Referenzen

Im Laufe der Jahre haben wir mit zahlreichen Investmentpartnern und Eigentümern erfolgreich zusammengearbeitet. Insgesamt hat unser Unternehmen Einzelhandelsimmobilien im Wert von 5 Mrd. Euro angekauft. Darunter sind zahlreiche Fachmärkte sowie Fachmarkt- und Nahversorgungszentren, aber auch Shoppingcenter wie das Rhein-Ruhr Zentrum oder der Kaufpark Eiche. 

Unsere Immobilien richten wir in enger Zusammenarbeit mit Betreibern, Kunden und politischen Vertretern zukunftsfähig aus. Durch unsere Konzepte schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass unsere Kunden an unseren Standorten stets ein abwechslungsreiches und bedarfsgerechtes Angebot auf Branchen- und Mieterebene vorfinden. Jedes einzelne davon entwickeln und setzen wir standortadäquat um. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf ein umfassendes Serviceangebot. Der beste Beweis, wie gut das gelingt, sind die Projekte, die wir mit unseren langjährigen Partnern bereits erfolgreich umgesetzt haben.

Rhein-Ruhr Zentrum

Shopping-Center mit Karstadt Arkaden und einem angrenzenden Büroturm mit einer Gesamtmietfläche von rund 140.000 m2.

Investor

Joint Venture zwischen dem von Morgan Stanley Real Estate Investing (MSREI)

Asset Management

redos, Hamburg

Projektentwicklung / Vermietung

HLG Gesellschaft zur Entwicklung von Handelscentren mbH & Co. KG, Münster
Architekturbüro: Maas und Partner, Münster
Projektsteuerung: Drees & Sommer, Hamburg

Center Management

ECE Projektentwicklung G.m.b.H & Co. KG

Akquisition

Februar 2018

Das 1973 eröffnete Rhein-Ruhr Zentrum (RRZ) in Mülheim an der Ruhr wird in den kommenden Jahren umfassend modernisiert. Mit rund 200 Mio. Euro Investitionsvolumen ist die Revitalisierung eine der größten in Deutschland. Durch den Ankauf des Centers samt der Karstadt Arkaden und des angrenzenden Büroturms ist es erstmals gelungen, alle Teile des Standortes auf eine Eigentümerstruktur zu vereinigen. Ausschließlich dadurch entsteht die Möglichkeit, das enorme Entwicklungs- und Wertsteigerungspotenzial zu heben und das RRZ komplett neu zu positionieren. Durch die ganzheitliche Revitalisierung soll der Standort zum „Wohnzimmer des Ruhrgebiets“ werden – einer einzigartigen Einkaufs- und Erlebnisdestination in Verbindung mit attraktiven wie neuartigen Entertainmentangeboten für die ganze Familie mitten im dicht besiedelten Ruhrgebiet.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Christie Portfolio

Portfolio aus vier großflächigen, hybriden Einkaufszentren mit insgesamt rund 218.000 m2 vermietbarer Fläche.

Investor

Joint Venture aus Madison International Realty / redos

Asset Management

redos, Hamburg

Projektentwicklung

HLG Gesellschaft zur Entwicklung von Handelscentren mbH & Co. KG

Center Management

Unibail-Rodamco-Westfield

Akquisition

Dezember 2016

Die Immobilien befinden sich in Ahrensfelde, Dallgow-Döberitz und Brandenburg an der Havel – allesamt an der Stadtgrenze Berlins – sowie in Dresden. Alle Standorte wurden oder werden einer ganzheitlichen, standortadäquaten Revitalisierung unterzogen und somit am relevanten Markt neu positioniert. Handelsimmobilien zukunftssicher auszurichten heißt, für jedes Objekt ein individuelles, nachhaltiges Konzept zu erarbeiten, das dem veränderten Kundenverhalten Rechnung trägt. Genau das tun wir beim „Christie Portfolio“. Nach der erfolgreichen Repositionierung des Kaufpark Eiche modernisieren wir aktuell den Havelpark Dallgow und das Brandenburger Einkaufszentrum Wust. Durch neue Flächen- und Designkonzepte machen wir die etablierten, aber in die Jahre gekommenen Center fit für die Zukunft. Die Revitalisierungen setzen wir alle mit unserem Projektentwicklungspartner HLG und dem Architekturbüro Maas & Partner um. Für die Projektsteuerung ist an allen Standorten Drees & Sommer zuständig. Das Portfolio betreuen wir als Portfolio- und Asset Manager bereits seit 2013. Ende 2016 haben wir es dann als Co-Investor im Joint Venture mit Madison International Realty in unser Portfolio übernommen.

Kaufpark Eiche

Teil des Christie Portfolios

300 Mio. Euro Gesamtinvestitionsvolumen
50 Mio. Euro Investitionsvolumen Revitalisierung
63.000 m2 Gesamtmietfläche
130 Shops und gastronomische Angebote
3.500 kostenfreie Parkplätze

Moderne Architektur, ein zentraler Foodbereich und viel Platz für Events – der neue Kaufpark Eiche ist ein attraktives, hybrides Shopping- und Erlebniscenter für die Menschen in der Region. Er vereint Einkaufen und Freizeitgestaltung in einem architektonisch ansprechenden Ambiente. Ganz bewusst haben wir die Marke weiterentwickelt, gleichzeitig aber ihre langjährige Identität gewahrt. So haben wir einen traditionsreichen Einzelhandelsstandort gestärkt und einen anziehenden sozialen Treffpunkt für unsere treuen – und neuen – Kunden und Besucher geschaffen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Havelpark Dallgow

Teil des Christie Portfolios

203,2 Mio. Euro Gesamtinvestitionsvolumen
33 Mio. Euro Investitionsvolumen Revitalisierung
54.000 m2 Gesamtmietfläche
98 Shops und gastronomische Angebote
3.400 kostenfreie Parkplätze

Mit dem Havelpark Dallgow schaffen wir an der Stadtgrenze zu Berlin einen neuen Treffpunkt für Jung und Alt. Der einst in großen Teilen fachmarktorientierte Standort wurde in ein zeitgemäßes Einkaufszentrum mit modernem Design und vielseitigem Branchen- und Mietermix umgewandelt. Viele Mieter haben ihre Flächen vergrößert, neu eingezogen sind u.a. die Bäckerei Junge, Depot und Olymp & Hades. Neben einem breiteren Angebot haben wir darauf geachtet, mehr Regionalität in das Centermarketing einzubringen. Denn so schaffen wir Identifikationsmöglichkeiten – eine wichtige Voraussetzung, um den Havelpark langfristig zu einem festen Einkaufsziel zu machen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Brandenburger Einkaufszentrum Wust

Teil des Christie Portfolios

40 Mio. Euro Gesamtinvestitionsvolumen
16,6 Mio. Euro Investitionsvolumen Revitalisierung
40.000 m2 Gesamtmietfläche
48 Shops und gastronomische Angebote
1.800 kostenfreie Parkplätze

Das 27 Jahre alte Center ist ein etablierter Standort – aber es wurde lange nicht umfassend investiert. Das ändern wir und bauen das Einkaufszentrum zu einem attraktiven, vielseitigen und barrierefreien Familiencenter um. Neuen Glanz erhält der Standort vor allem durch mehr Aufenthaltsqualität und einen ausgeweiteten Branchenmix. Der bereits zugkräftige, etablierte Mieterbesatz wird durch einen starken Ankermieter ergänzt: Im Herbst zieht auf 6.000 m2 der Modepark Röther ein. Durch seine enorme Angebotsvielfalt wird das Textilsegment nachhaltig aufgewertet. Neu im Center sind auch Jeans Fritz und Camp David. Zudem haben Bestandsmieter wie Kik, Tedi und Intersport ihre Flächen vergrößert und auf das neueste Ladendesign umgestellt. Die große Eröffnungsfeier des neuen Einkaufszentrums mit Aktionswoche findet im Oktober 2019 statt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tobago Portfolio

Elf toom-Baumärkte mit insgesamt rund 130.000 m2 Mietfläche

Investor

MSREF VII/redos

Asset Management

redos

Konzept / Vermietung

redos

Akquisition

Oktober 2012

Exit

Strukturierung von zwei Portfolioverkäufen (zusammen mit Assets aus den Horn- und Bavaria Portfolios, ein Single-Asset-Sale); Finalisierung in Q1 / 2017

Im Joint Venture mit Morgan Stanley haben wir 2012 das „Tobago Portfolio“ erworben. Das Portfolio beinhaltete insgesamt elf Einzelhandelsimmobilien. Dabei handelte es sich ausschließlich um an toom (Rewe Gruppe) vermietete Baumärkte. Die vermietbare Fläche belief sich auf insgesamt 130.000 m2. Wir haben die Mietverträge mit toom langfristig verlängert und anschließend den Exit über zwei Portfolioverkäufe durchgeführt.

Horn Portfolio

Heterogenes Portfolio aus Stand-Alone-Objekten und Fachmarktzentren mit 155.000 m2 Gesamtmietfläche.

Investor

MSREF VII/redos

Asset Management

redos

Konzept / Vermietung

redos

Akquisition

Juni 2011

Exit

Einzelverkäufe und Strukturierung von zwei Portfolioverkäufen (zusammen mit Assets aus den Bavaria- und Tobago Portfolios); Finalisierung in Q1 / 2017

Im Rahmen unseres Joint Ventures mit Morgan Stanley haben wir im Juni 2011 als opportunistisches Investment das „Horn Portfolio“ mit 18 Einzelhandelsobjekten erworben. Darunter waren sowohl Stand-Alone-Objekte als auch Fachmarktzentren. Ankermieter des heterogenen Portfolios waren neben real,- auch REWE, Adler und Media Markt. Die Gesamtmietfläche umfasste rund 155.000 m2. Unsere Experten kümmerten sich erfolgreich um die Stabilisierung und Wertsteigerung durch den Abschluss langfristiger Mietverträge mit den Ankermietern, die Aufhebung von Mietverträgen, die Entwicklung und Umsetzung von strategischen Refurbishments, die Neupositionierung am Markt, den Abschluss neuer Mietverträge und die Entwicklung der Exit-Strategie.

Bavaria Portfolio

19 Einzelhandelsimmobilien in ganz Deutschland mit Schwerpunkt real,- SB-Warenhäusern in Bayern und einer Gesamtmietfläche von 203.000 m2.

Investor

MSREF VII/redos

Asset Management

redos

Konzept / Vermietung

redos

Akquisition

Oktober 2010

Exit

Einzelverkäufe, kleinere Paketverkäufe und Strukturierung von zwei Portfolioverkäufen (zusammen mit Assets aus den Horn- und Tobago Portfolios); Finalisierung in Q2 / 2017

Unser erstes Joint Venture mit Morgan Stanley haben wir 2010 gegründet – und im Oktober desselben Jahres im Rahmen eines opportunistischen Investments das „Bavaria Portfolio“ mit 21 Objekten angekauft. Darunter waren 19 Einzelhandelsimmobilien in ganz Deutschland mit Schwerpunkt real,- SB-Warenhäusern in Bayern. Die Gesamtmietfläche umfasste rund 203.000 m2. Bei diesem Portfolio verantworteten unsere Experten erfolgreich die Erneuerung langfristiger Mietverträge mit den Ankermietern, die Aufhebung von Mietverträgen, die Entwicklung und Umsetzung von strategischen Refurbishments, die Neupositionierung am Markt und die Entwicklung der Exit-Strategie.

Spezial-AIF „Redos Einzelhandel Deutschland I + II“

Zwei Einzelhandelsfonds, die deutschlandweit in großflächige Objekte im Core- und Core-Plus-Bereich investieren.

Investor

Institutionelle Investoren

Fonds-, Asset- und Transaktionsmanagement

redos

Service-KVG

Union Investment

Auflage „Redos Einzelhandel Deutschland“: Juni 2014
Zielvolumen „Redos Einzelhandel Deutschland“: rund 600 Mio. Euro
Investiertes Volumen „Redos Einzelhandel Deutschland“: 571,7 Mio. Euro (31. Juli 2019)
Auflage „Redos Einzelhandel Deutschland II“: September 2017
Zielvolumen „Redos Einzelhandel Deutschland II“: 1,2 Mrd. Euro
Investiertes Volumen „Redos Einzelhandel Deutschland II“: 948,5 Mio. Euro (31. Juli 2019)

Mit „Redos Einzelhandel Deutschland“ und „Redos Einzelhandel Deutschland II“ verwalten wir derzeit zwei Union-Investment-Spezial-AIF. Wir verantworten dabei das Fonds-, Asset- und Transaktionsmanagement und sind erster Ansprechpartner für Marktteilnehmer wie Immobilienverkäufer und Mieter. Union Investment hat das Eigenkapital akquiriert und übernimmt als Service-KVG die Administration der Fonds. Beide Spezial-AIF investieren deutschlandweit im Core- und Core-Plus-Bereich in großflächige Einzelhandelsimmobilien. 2018 konnten wir erneut hervorragende Ankäufe wie das „Olymp“-Portfolio realisieren. Das über die Fonds verwaltete Vermögen beträgt dadurch aktuell 1,5 Milliarden Euro. Zum Portfolio zählen 82 Standorte in ganz Deutschland mit einer Gesamtmietfläche von rund 808.500 m2.