redos-Portrait im Handelsimmobilien Report

redos-Portrait im Handelsimmobilien Report

Der „Handelsimmobilien Report“ hat in seiner Ausgabe vom 3.5.2013 ein Porträt über redos veröffentlicht. Nach der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 habe redos laut Carl-Christoph Pieper das Know-how über groß-flächige Einzelhandelsimmobilien genutzt, um ausländischen Investoren und Banken zu helfen, das Wertsteigerungspotenzial ihrer Immobilien zu heben. Denn die Geschäftsidee von Firmengründer Oliver Herrmann habe darin bestanden, die Funktion des aktiven Co-Investment-Partners für internationale Investoren zu übernehmen. Damit seien die Partner für das Kapital und redos für das Wissen auf dem nicht ganz transparenten deutschen Markt für Handelsimmobilien verantwortlich. Ferner sei redos auch im Bereich Projektentwicklungen tätig und revitalisiere Fachmarktzentren, etwa in Neuss den Römerpark und die Main-Spitze in Raunheim.