13.10.2017 – Die Hamburger redos Gruppe, einer der führenden, unabhängigen Handelsimmobilienspezialisten in Deutschland, erweitert ihr Management Board mit Frank Eckervogt. Als Managing Director / Head of Acquisition steht der 48-Jährige neben Torsten C. Wesch (Managing Director / Head of Fund Management) und Carsten Wimmer (Managing Director / Head of Finance) an der Spitze der Tochtergesellschaft redos institutional GmbH. In seiner neuen Position ist er seit Oktober für An- und Verkäufe zuständig.

Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung bei redos war Frank Eckervogt insgesamt knapp acht Jahre für die Hahn AG tätig – zuletzt als Head of Investment und Head of Acquisitions South.

„redos hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen in der Einzelhandelsimmobilienbranche gemacht und seine Präsenz kontinuierlich ausgebaut“, sagt Frank Eckervogt. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und die Arbeit in einem engagierten, hochkompetenten Team.“

Unterstützung auf dem Wachstumskurs

„Frank Eckervogt ist ein großer Gewinn für uns“, so Oliver Herrmann, redos-Mitgründer und Managing Director / Head of Business Development. „Im Sinne unserer Kunden wollen wir unsere Markt- und Ankaufaktivitäten noch weiter ausbauen. Mit seiner rund 15-jährigen Akquisitionserfahrung und seinem umfangreichen Netzwerk wird uns Frank Eckervogt auf unserem Wachstumskurs dabei mit wichtigen Impulsen unterstützen.“

Im Laufe seiner Karriere hat Eckervogt bereits für mehrere namhafte Unternehmen gearbeitet. Vor der Hahn AG war er von 2006 bis 2009 unter anderem als Senior Portfolio & Acquisitions Manager für Henderson Global Investors tätig. Bei der Commerz Grundbesitz Investmentgesellschaft arbeitete er davor drei Jahre lang als Acquisition Manager.

PDF herunterladen >

Über redos

Die redos Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg ist einer der führenden, unabhängigen Handelsimmobilienspezialisten mit Fokus auf den Bereichen Investment, Asset Management, Fund Management, Redevelopment, Leasing und Advisory. Als Investor und aktiver Asset Manager deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette großflächiger Einzelhandelsimmobilien ab – für hybride und klassische Shopping-Center, Fachmarktzentren und SB-Warenhäuser. Dabei bedient redos sämtliche Risikoklassen und bietet institutionellen Investoren alle Investmentvehikel an. Neben seiner Co-Investment-Fähigkeit verfügt das Unternehmen auch über einen sehr guten Mieterzugang und eine hohe Revitalisierungskompetenz. Im Bereich Restrukturierung und Wertoptimierung blickt redos auf einen langjährigen Track Record zurück. Aktuell betreut der Einzelhandelsimmobilienspezialist ein Portfolio von Einzelhandelsobjekten im Wert von rund 3,2 Milliarden Euro an 104 Standorten bundesweit. Dabei verwaltet redos insgesamt über 1,382 Millionen m2 Mietfläche. Über seine Objektdatenbank ROB hat das Unternehmen Zugriff auf detaillierte Informationen zu rund 18.000 Einzelhandelsstandorten in ganz Deutschland.