Hamburg, 01. Juli 2022 – Das Einkaufszentrum Dever Park im niedersächsischen Papenburg bekommt mit TK Maxx, einem der in Europa führenden Off-Price-Unternehmen für Fashion und Wohnaccessoires, einen neuen zugkräftigen Mieter. Der Retailer übernimmt ab Juni 2023 eine rund 1.900 m² große Fläche im Erdgeschoss und bietet seiner Kundschaft künftig eine große Auswahl exklusiver Brands.

Der auf großflächige Einzelhandelsimmobilien spezialisierten redos Gruppe, die den Dever Park Ende 2018 übernommen hatte und diesen seither einem umfangreichen Modernisierungsprozess unterzieht, ist es erneut gelungen, mit dem US-amerikanischen Modeanbieter einen langfristigen Mietvertrag abzuschließen. Bereits im Juni 2021 verkündete redos, dass TK Maxx im kommenden Jahr auch im Havelpark in Dallgow einen Store eröffnet.

„Mit dem Einzug von TK Maxx setzen wir mit einer starken Marke unseren erfolgreich eingeschlagenen Weg zur Repositionierung des Dever Parks fort“, sagt Christoph Buck, Director Fund & Asset Management bei redos. „Wir nehmen einen kleineren zweistelligen Millionenbetrag in die Hand, um für den Dever Park neue Flächen- und Energiekonzepte zu entwickeln und die Handelsimmobilie damit zukunftsgerecht auszurichten.“

Im Zuge der Neugestaltung wurde die ehemalige Fläche von Charles Vögele mit der einstigen Ladenstraße zusammengelegt. Der Eingang in das Shoppingcenter vom südlich gelegenen Dever Weg bleibt damit über die neu konzipierte Mietfläche erhalten. Weitere Bestandsmieter des nahezu vollvermieteten Fachmarktzentrums mit knapp 12.400 m² Nutzfläche sind u.a. Kaufland, JYSK, K + K Shoe Market und RUMA Tapetenmärkte.

Papenburg liegt im Nordwesten von Niedersachsen und grenzt an den ostfriesischen Landkreis Leer. Der Dever Park befindet sich im Nordosten der Stadt in unmittelbarer

Nähe zum Stadtpark. Der Bahnhof Papenburg ist fußläufig innerhalb von zehn Minuten zu erreichen.

PDF herunterladen >

Über redos

Die redos Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg ist einer der führenden, unabhängigen Handels- immobilienspezialisten und fokussiert sich als Asset-, Fund- und Investment Manager deutschlandweit auf großflächige Einzelhandelsimmobilien sowie urban gelegene Gewerbe- und Logistikflächen. Als Investor und aktiver Asset Manager deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette großflächiger Einzelhandelsimmobilien ab – für hybride und klassische Shopping-Center, Fachmarktzentren, Baumärkte und SB-Warenhäuser. Dabei bedient redos sämtliche Risikoklassen und bietet institutionellen Investoren alle Investmentvehikel an. Neben seiner Co-Investment-Fähigkeit verfügt das Unternehmen auch über einen exzellenten Mieterzugang und eine nachgewiesen hohe Revitalisierungskompetenz. Im Bereich Repositionierung und Wertoptimierung blickt redos auf einen langjährigen Track Record zurück. Aktuell betreut der Einzelhandelsimmobilienspezialist ein Portfolio von Einzelhandelsobjekten im Wert von rund 3,5 Milliarden Euro an 108 Standorten bundesweit. Dabei verwaltet redos insgesamt über 1,48 Millionen m2 Mietfläche. Über seine Objektdatenbank ROB hat das Unternehmen Zugriff auf detaillierte Informationen zu rund 18.000 Einzelhandelsstandorten in ganz Deutschland.