Christine Hager von redos ist neue Vorstandsvorsitzende des German Councils of Shopping Centers

Christine Hager von redos ist neue Vorstandsvorsitzende des German Councils of Shopping Centers

PDF herunterladen

Hamburg, 14. September 2018 – Christine Hager, Managing Director / Head of Shopping Center Asset Management bei der Hamburger redos Gruppe, ist die neue Vorstandsvorsitzende des German Council of Shopping Centers e.V. (GCSC). Die 46-Jährige wurde auf der Mitgliederversammlung des Verbands in Berlin heute einstimmig für die nächsten vier Jahre ins Amt gewählt. Hager löst den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Klaus Striebich ab, der satzungsbedingt nicht mehr für eine weitere Amtsperiode antreten durfte. In der 25-jährigen Verbandsgeschichte ist Christine Hager die zweite Frau, die an der Spitze des GCSC steht. Markus Trojansky (Geschäftsführer bei dm-drogerie markt) und Harald Ortner (Geschäftsführer der HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft) komplettieren den Vorstand.

Handel und Immobilienbranche müssen Kräfte bündeln

In ihrer neuen Funktion als Vorsitzende des bundesweit tätigen Interessenverbands für die Handelsimmobilienbranche mit mehr als 750 Mitgliedsunternehmen will Christine Hager die Kooperation mit anderen Branchenverbänden weiter ausbauen. „Den Veränderungen der Handelslandschaft können wir nur gemeinsam etwas entgegensetzen. Dafür müssen Handel und Immobilienbranche noch stärker als bisher ihre Kräfte bündeln.“ Der Handel befinde sich aktuell in einer Umbruchphase zum Omnichannel. Hager: „Es ist jetzt entscheidend, ganzheitlich und kanalübergreifend auf die veränderten Wünsche der Konsumenten zu reagieren. Dafür müssen wir den offenen, ehrlichen und zukunftsorientierten Dialog zwischen allen Beteiligten noch stärken. Der GCSC ist dafür die richtige Plattform.“

Oliver Herrmann, Managing Director / Head of Business Development bei redos, sagt: „Wir freuen uns sehr für Christine Hager und gratulieren ihr herzlich zu diesem Erfolg. Mit dem GCSC-Vorsitz übernimmt sie ein verantwortungsvolles Amt in einer herausfordernden Zeit. Durch ihre jahrzehntelange Erfahrung im Handelsimmobiliensegment und ihre Nähe zu sämtlichen Marktakteuren ist sie bestens dafür geeignet, die Arbeit des Verbands erfolgreich auszubauen und dadurch in der gesamten Branche wichtige Impulse für die aktive Gestaltung des digitalen Wandels zu setzen.“

Christine Hager ist bereits seit 2014 Mitglied des GCSC-Vorstands. Bei redos ist die studierte Diplom-Ingenieurin seit 2015 im Management-Team. Davor war sie für Jones Lang LaSalle tätig, zuletzt als Head of Shopping Center Management für den deutschen und österreichischen Markt.

Über redos
Die redos Gruppe ist einer der führenden, unabhängigen Handelsimmobilienspezialisten mit Fokus auf den Bereichen Investment, Asset Management, Fund Management, Redevelopment und Advisory. Als Investor und aktiver Asset Manager deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette großflächiger Einzelhandelsimmobilien ab – für hybride und klassische Shopping-Center, Fachmarktzentren und SB-Warenhäuser. Dabei bedient redos sämtliche Risikoklassen und bietet institutionellen Investoren alle Investmentvehikel an. Neben seiner Co-Investment-Fähigkeit verfügt das Unternehmen auch über einen sehr guten Mieterzugang und eine hohe Revitalisierungskompetenz. Im Bereich Restrukturierung und Wertoptimierung blickt redos auf einen langjährigen Track Record zurück. Aktuell betreut der Einzelhandelsimmobilienspezialist ein Portfolio von Einzelhandelsobjekten im Wert von rund 2 Milliarden Euro an 57 Standorten bundesweit. Dabei verwaltet redos insgesamt rund 828.000 m2 Mietfläche. Über seine Objektdatenbank ROB hat das Unternehmen Zugriff auf detaillierte Informationen zu mehr als 17.500 Einzelhandelsstandorten in ganz Deutschland. An ihrem Hauptsitz in Hamburg und in Lohmar bei Köln beschäftigt redos 42 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.redos.de.