Hamburg/Mülheim a.d.R., 20. Mai 2022 – Das Fachmarktzentrum Heifeskamp in Mülheim an der Ruhr hat mit dem Bad- und Sanitäraussatter X²O Bad einen neuen Mieter gefunden. Damit hat der Eigentümer der Retail-Immobilie, die auf großflächige Einzelhandelsimmobilien spezialisierte redos Gruppe, einen Nachmieter für die ehemaligen Adler-Flächen gefunden. Diese umfassen insgesamt rund 2.250 m². X²O Bad bietet ein umfangreiches Sortiment und vereint namenhafte Marken erstklassiger Qualität unter einem Dach. Mit der für Herbst 2022 geplanten Filialeröffnung beginnt das führende belgische Unternehmen den Markteintritt in Deutschland.

Das FMZ Heifeskamp verfügt über insgesamt rund 20.500 m² BGF und wurde Ende 2008 eröffnet. Den Kunden stehen für ihren Einkauf ca. 540 Pkw-Stellplätze zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Weitere Mieter der Handelsimmobilie im Heifeskamp 6 sind u.a. Kaufland, Das Futterhaus, Tedi und Takko.

„Mit X2O erweitern wir nicht nur unseren Mietermix, wir ermöglichen dem Unternehmen zudem, sich in der Bundesrepublik und damit auf einem für sie noch nicht erschlossenen Markt zu positionieren“, sagt Christoph Buck, Director Fund & Asset Management bei redos. „Wir lassen dem Mieter bei der Gestaltung der Flächen soweit es geht, freie Hand. So unterstützen wir unseren Kunden darin, dass das dahinterstehende Konzept gänzlich zum Tragen kommt und das Sortiment bestmöglich präsentiert werden kann.“

Die kreisfreie Großstadt Mülheim an der Ruhr liegt inmitten Nordrhein-Westfalens zwischen Duisburg im Westen und Essen im Osten. Das Retail-Objekt befindet sich im Norden der Stadt. Das FMZ ist über die A40 (Abfahrt MH-Dümpten) mit dem motorisierten Individualverkehr zu erreichen.

PDF herunterladen >

Über redos

Die redos Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg ist einer der führenden, unabhängigen Handels- immobilienspezialisten und fokussiert sich als Asset-, Fund- und Investment Manager deutschlandweit auf großflächige Einzelhandelsimmobilien sowie urban gelegene Gewerbe- und Logistikflächen. Als Investor und aktiver Asset Manager deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette großflächiger Einzelhandelsimmobilien ab – für hybride und klassische Shopping-Center, Fachmarktzentren, Baumärkte und SB-Warenhäuser. Dabei bedient redos sämtliche Risikoklassen und bietet institutionellen Investoren alle Investmentvehikel an. Neben seiner Co-Investment-Fähigkeit verfügt das Unternehmen auch über einen exzellenten Mieterzugang und eine nachgewiesen hohe Revitalisierungskompetenz. Im Bereich Repositionierung und Wertoptimierung blickt redos auf einen langjährigen Track Record zurück. Aktuell betreut der Einzelhandelsimmobilienspezialist ein Portfolio von Einzelhandelsobjekten im Wert von rund 3,4 Milliarden Euro an 107 Standorten bundesweit. Dabei verwaltet redos insgesamt über 1,44 Millionen m2 Mietfläche. Über seine Objektdatenbank ROB hat das Unternehmen Zugriff auf detaillierte Informationen zu rund 18.000 Einzelhandelsstandorten in ganz Deutschland.